Gedenkfeier

(Kommentare: 4)

Treffen im Sauerland

Am 13. Oktober hat im Gasthof Mönig "Beim Schacka" in Schmallenberg die Gedenkfeier für David stattgefunden. Es ist das Haus, in dem David nach seiner Rückkehr aus England 2013 gelebt hat.

 

Viele Musiker-Kollegen, Freunde und Begleiter von David waren anwesend. Es wurde Musik gemacht und viel über David gesprochen. Andy und Thomas haben mit Marc gespielt und später mit Bernd und Josef "Schacka" gejammt. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Vicky |

Leider erfahre ich erst jetzt von Davids Tod. Wir hatten Anfang 2013 noch Kontakt nachdem er aus England zurück kam. Ich bin seit März in Frankreich und habe seit Februar nichts mehr von ihm gehört. Ich bin sehr traurig.Vicky

Kommentar von John Bell |

Why was it held in Schmallenberg? As one of Dave's British friend`s in Iserlohn it would have been nice to have know that a memorial was taking place so i and other Brits (including ex-army mates) could attend. Dave war ein Iserlohner.

Kommentar von Karen |

@ John, Du bist nicht der einzige, dem es so geht. Es gibt die, für die er eben nicht nur ein Bekannter war, die aber dennoch nicht die Gelgenheit hatten, Abschied zu nehmen, weder zu Lebzeiten, noch jetzt. Tut weh, aber wir machen es dann eben auf unsere Art. Schade. Ja, Dave war unter anderem auch ein Iserlohner und lebt in vielen Erinnerungen, Liedern und dem weiter, wodurch er auch andere mitgeprägt hat.

Kommentar von Andy Mester |

Wir hatten vor, ein großes Abschiedskonzert mit allen Musikern zu geben, die mit David gespielt haben. Als Location war der Henkelmann in Iserlohn gedacht. In kaum einem Laden haben wir öfter gespielt. Allein, bei rund einem Dutzend "Weihnachtsparties" vor ausverkauftem Haus. Leider hatte der Henkelmann "kein Interesse" daran. Das zu Iserlohn. In Schmallenberg haben sich seine engsten Mitmusiker und Freunde vom Bluesclub Schmallenberg getroffen, bei denen er zuletzt gelebt hat. Ein privates Treffen derer, die bis zu seinem Ende Kontakt zu ihm hatten.